Ausbildung SPL-UL

Die SPL-UL-Ausbildung

Sport Pilot License Utra Light - Pilotenlizenz für Ultraleichtflugzeuge

Die Flugschule "Hans Grade" bildet seit über 25 Jahren auch UL-Piloten in Schönhagen bei Berlin erfolgreich aus. Ultraleicht, die kostengünstigste Methode, Motorflug zu lernen und zu betreiben.
Die Ultraleicht-Fliegerei erfreut sich immer größerer Beliebtheit, nicht nur bei den Einsteigern unter den Himmelsstürmern - letztendlich ist und bleibt die Fliegerei auch eine Kostenfrage.
Die Pilotenausbildung erfolgt auf dem modernen Ultraleichtflugzeug Comco Ikarus C42.

Die Flugschule "Hans Grade" bildet Sie ganzjährig zum Ultraleicht-Piloten aus. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte für Ihre Ausbildung zum Luftsportgeräteführer für dreiachsgesteuerte Ultraleichtflugzeuge.

Wann kann ich die SPL-UL-Ausbildung beginnen?

Jederzeit! Wir bilden ganzjährig aus. Die Flugzeuge verfügen über eine gute Belüftung bzw. Heizung. Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn beträgt 16 Jahre. Das Mindestalter für den Erhalt der Lizenz beträgt 17 Jahre.

Was brauche ich alles?

Vieles nehmen wir Ihnen bereits ab. Sie selbst müssen sich noch um folgende Dinge kümmern:

Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis

Das der Fliegerarzt sein OK gibt ist die Grundvoraussetzung für den Ausbildungsbeginn. Hier passiert nichts weltbewegendes. Es wird nur eine allgemeine gute Gesundheit und Unversehrtheit vorausgesetzt. Der darauf folgende Besuch beim Augenarzt (keine Angst, auch Brillenträger dürfen fliegen) schließt die Untersuchung ab und Sie erhalten das Fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis Klasse LAPL. Je nachdem wie alt Sie sind, ist dieses Zeugnis (auch Medical genannt) unterschiedlich lange gültig und muß, abhängig vom Lebensalter, in den nachfolgenden Abständen erneuert werden

LebensalterGültigkeitsdauer
bis 40 Jahre5 Jahre
ab 40 Jahre2 Jahre

Diese Untersuchung übernimmt leider keine Krankenkasse und kostet ca. 180 €. Die Adressen von Fliegerärzten finden Sie im Branchenbuch, wir führen hier stellvertretend zwei Beispiele auf:

Dr. med. Jürgen Wirth - Fliegerarzt
Praxis im Flughafen Schönefeld
12521 Berlin-Schönefeld
Terminvereinbarung unter Tel. 030 / 609 13 830

Dr. med. Benjamin Lott
Klausener Platz 19
12059 Berlin-Charlottenburg
Terminvereinbarung unter Tel. 030 / 321 50 35

Kopie Ihres Personalausweis oder Pass

Als weitere Ausbildungsvoraussetzung benötigen wir eine Kopie Ihres Personalausweises oder Pass. Haben Sie beide Unterlagen beisammen (Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis und Kopie Ihres Personalausweises oder Pass), steht dem Ausbildungsbeginn nichts mehr im Wege. Also anrufen, Termin vereinbaren und ab nach Schönhagen, um den Ausbildungsvertrag abzuschließen und die erste Flugstunde zu genießen.

Während der Ausbildung

Im Laufe der Ausbildung müssen Sie noch folgendes nachreichen bzw. durch Kurse erlangen:
Funksprechzeugnis BZF1 oder BFZ2
Das Funksprechzeugnis erwerben Sie im Rahmen Ihrer Pilotenausbildung in einem zusätzlichem Kurs bei uns. Weitere Details finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik Flugfunk.

Was kommt auf mich zu?

Man könnte jetzt sagen - Erlebnisse die Sie Ihr Leben lang nicht vergessen werden. Zum Beispiel Ihr erster Soloflug während der Ausbildung - ein unvergessliches Erlebnis für jeden Piloten. Bereits am ersten Ausbildungstag gehen Sie mit einem unserer erfahrenen Fluglehrer in die Luft und werden selbst das Flugzeug steuern. Doch hier die Fakten. Die Pilotenausbildung zur SPL-UL-Lizenz setzt sich zusammen aus:

Theoretischer Unterricht

56 Stunden in Luftrecht, Navigation, Flugwetterkunde, Technik / Aerodynamik, Verhalten in besonderen Fällen und menschliches Leistungsvermögen. Der theoretische Unterricht wird am Wochenende oder in einem unserer Kompaktkurse (8 Tage) abgehalten. Kurse bieten wir mehrmals im Jahr an (siehe Terminkalender).

Praktische Ausbildung

Mind. 30 Flugstunden wenn die Ausbildung innerhalb 4 Monaten abgeschlossen wird, ansonsten mind. 35 Flugstunden. Den Zeitpunkt der Flugstunden bestimmen Sie. Wir richten uns nach Ihrem Terminkalender.

Die Ausbildungskosten

Je nach Art des gewählten Ausbildungsflugzeuges und der Ausbildungsdauer, die abhängig von Ihrer eigenen Initiative und Ihren Lernerfolgen ist, bewegen sich die Ausbildungskosten im Bereich ab 5.995 €. Hinzu kommen Fremd- und Nebenkosten wie zum Beispiel für die fliegerärztliche Untersuchung, Lehrmaterial, Funksprechzeugnis, oder Gebühren für die theoretische und praktische Prüfung. Wir erstellen Ihnen in einem Beratungsgespräch gerne ein individuelles Angebot für Ihre Ausbildung.

Preise inklusive Kraftstoff und gesetzlicher Umsatzsteuer. Es gilt die aktuelle Preisliste der Flugschule "Hans Grade" GmbH.

Welche Flugzeuge werde ich fliegen?

Als Schulungsflugzeug werden Sie die Ikarus C42 B fliegen. Alle unsere Maschinen werden regelmäßig gewartet und sind bei deutschen Versicherungen versichert.

Wo findet die Ausbildung statt?

Ihre gesamte Ausbildung erfolgt auf einem der größten Verkehrslandeplätzen Deutschlands, in Schönhagen (EDAZ) ca. 25 km südlich vor den Toren Berlins. Schönhagen ist schnell und einfach über gut ausgebaute Bundesstraßen zu erreichen. Hier befinden sich auch unsere Schulungsräume, in denen der theoretische Unterricht abgehalten wird. Von hier aus starten Sie Ihre Schulungsflüge, unter anderen zu den vielen kleinen Flugplätzen Brandenburgs.

Die Passagierberechtigung

Damit Sie nach Erhalt der SPL-UL-Lizenz auch Ihren Freund oder Ihre Freundin mitnehmen können, benötigen Sie die Passagierberechtigung. Hierfür sind 5 Überlandflüge (also Flüge außerhalb des Platzrundenverkehrs) notwendig, davon müssen mindestens 2 Flüge über eine Strecke von mindestens 200 km mit Zwischenlandung führen. Diese Flüge müssen in Begleitung eines Fluglehrers durchgeführt werden. Nach Durchführung dieser Flüge wird die Passagierberechtigung in Ihre SPL-UL-Lizenz eingetragen.

Der erste Schritt zur SPL-UL-Lizenz

Unverbindlichen Beratungstermin anfordern!
Hier werden dann auch die Ausbildungsvarianten und voraussichtlichen Kosten detailliert besprochen und Ihren Wünschen angepasst.
Tel. 033731 / 170 62 (Bürozeiten Mo.-So. 9 - 18 Uhr ) oder hier online einen Rückruf anfordern.