Nachtflugausbildung NVFR

Die NVFR-Nachtflugausbildung

Nach Sonnenuntergang ist noch lange nicht Schluß!

Mit der Nachtflug-Berechtigung können Sie auch bei Nacht fliegen.
Sie bietet Ihnen als Pilot eine höhere Flexibilität in Ihrer zeitlichen Planung und erhöht ebenfalls Ihre fliegerischen Fertigkeiten und Qualitäten.

Als Nacht wird in der Fliegerei die Zeit zwischen dem Ende der bürgerlichen Dämmerung am Abend und vor Beginn der bürgerlichen Dämmerung am Morgen bezeichnet. Die Dauer der bürgerlichen Dämmerung beträgt jahreszeitabhängig in unseren Breitengraden zwischen 40 und 50 Minuten, so dass die Nacht etwa 40 Minuten nach Sonnenuntergang beginnt und 40 Minuten vor Sonnenaufgang endet.

Auch das Flugzeug muß natürlich für den Nachtflug zugelassen sein und über die vorgeschriebenen Beleuchtungsanlagen und Fluginstrumente verfügen. Weiterhin müssen die Start- und Zielflugplätze über eine entsprechende Betriebsgenehmigung verfügen und zu den entsprechenden Zeiten geöffnet sein.

Zum Beispiel ist heute am 24.06.2018 um 19:35 UTC Sunset in EDAZ.

Alles vorhanden? Dann kann es ja losgehen.


Um mit einer Nachtflugausbildung beginnen zu können, müssen Sie im Besitz einer gültigen PPL-A- oder LAPL-A-Lizenz sein. Die Ausbildung umfaßt praktische Nachtflugübungen mit und ohne Fluglehrer. Es erfolgt keine Prüfung vor einem Prüfungsrat, sondern die Befähigung wird von uns nach Abschluss der Ausbildung bei der zuständigen Behörde bestätigt.

VoraussetzungenPPL-A oder LAPL-A
Mindestausbildung5 Stunden Blockzeit bei Nacht. 10 Platzrunden mit Fluglehrer, 5 Platzrunden ohne Fluglehrer.
2 Überlandstrecken mit Lehrer. Selbstverständlich alles bei Nacht.
Prüfunginterne Prüfung durch die Ausbildungsleitung

Die Ausbildungskosten

Je nach Art des gewählten Ausbildungsflugzeuges und der Ausbildungsdauer, die abhängig von Ihrer eigenen Initiative und Ihren Lernerfolgen ist, bewegen sich die Ausbildungskosten im Bereich ab 1.600 €. Wir erstellen Ihnen in einem Beratungsgespräch gerne ein individuelles Angebot für Ihre Ausbildung.

Der Ausbildungsbeginn ist an keine festen Lehrgangszeiten gebunden.
Die Ausbildung kann jederzeit beginnen und wird nach Ihren Terminvorstellungen abgestimmt. Hierfür eignet sich aber erfahrungsgemäß die dunkle Jahreszeit von Herbst bis Frühjahr am besten.

Der erste Schritt zur Nachtflug Berechtigung

Unverbindlichen Beratungstermin anfordern!
Hier werden dann auch die Ausbildungsvarianten und voraussichtlichen Kosten detailliert besprochen und Ihren Wünschen angepasst.
Tel. 033731 / 170 62 (Bürozeiten Mo.-So. 9 - 18 Uhr ) oder hier online einen Rückruf anfordern.