Flugschule Hans Grade

Umschreibung und Anerkennung US-JAR Lizenzen

Lehrgang

Lehrgang für die Anerkennung von ausländischen (US-) Lizenzen
und für die
Umschreibung von ausländischen (US-) Lizenzen in EASA Lizenzen

Wie kann ich meinen US-PPL in einen europäischen PPL-A umschreiben lassen?
Man unterscheidet zwischen der Anerkennung (Validation) und der Umschreibung (Conversion) einer ausländischen Lizenz.

Die Anerkennung berechtigt zum Fliegen auf EU – registrierten Flugzeugen im In- und Ausland. Der Anerkennungsschein ist immer nur in Verbindung mit der Ausländischen Lizenz gültig. (Diese muss immer gültig gehalten werden.). Die Anerkennung ist nur 1 Jahr gültig.

Die Umschreibung berechtigt zum Fliegen auf im EU-Bereich zugelassenen Flugzeugen im In- und Ausland. Es handelt sich um eine eigenständige Lizenz.
(Die ausländische Lizenz muss nicht weiter gepflegt werden.)

Verfahren
1. Der Bewerber um Anerkennung seiner Lizenz empfängt vom Ausbildungsleiter der Flugschule "Hans Grade" GmbH die Antragsunterlagen. Die Verfahrensweise wird besprochen, die Dokumente werden überprüft und gegebenenfalls gleich kopiert.
Wir helfen bei allen notwendigen Formalitäten bis zur erfolgreichen Anerkennung / Umschreibung !
2. Teilnahme am Theoriemodul des Anerkennungs-/Umschreibungs- Lehrganges.
3. Theorieprüfung bei der Luftfahrtlandesbehörde in Luftrecht und Menschliches Leistungsvermögen.
4. Funkzeugnis Teilprüfung bei der Bundesnetzagentur (nur Sprechfunk deutsch)
5. Teilnahme am Praxismodul des Anerkennungs-/Umschreibungs-Lehrganges.
6. Befähigungsüberprüfung oder Prüfungsflug nach EASA-FCL.

Bedingungen für die Anerkennung

  • Gültige ausländische Lizenz (Biannual Flightreview)
  • 100 Flugstunden Gesamtflugerfahrung (incl. Ausbildung)
  • Gültiges ausländisches Medical
  • Gültiges EU-FCL Medical
  • · Vereinfachte Funkzeugnisprüfung in deutscher Sprache (BZF) bei der Bundesnetzagentur (Inhaber einer US-Lizenz erhalten auf Antrag ein Funkzeugnis auf die englische Sprache begrenzt)
  • Theorieprüfung in Luftrecht und Menschliches Leistungsvermögen
  • a.) bestandene Befähigungsüberprüfung mit anerkanntem Prüfer oder
    b.) bestandener Prüfungsflug nach EU-FCL mit einem von der Luftfahrtbehörde bestimmten Prüfer

Bedingungen für die Umschreibung

  • gültige deutsche Anerkennung der ausländischen Lizenz
  • 100 Flugstunden Gesamtflugerfahrung
  • bestandener Prüfungsflug nach EASA Richtlinien (kann bereits bei der Anerkennung gemacht werden)
  • Der Lizenzinhaber beantragt bei der zuständigen Luftfahrtbehörde die Umschreibung in eine EU-FCL Lizenz.
Theoretische Ausbildung
gesamt 7 Stunden
1. Menschliches Leistungsvermögen
- (Prüfung 25 Fragen, 30 Minuten)
ca. 0,5
Stunde
2.

Luftrecht

  • (Prüfung 40 Fragen, 45 Minuten)
  • Lizenzen und Berechtigungen
  • Luftraumstruktur und VFR
  • Flughäfen, VLP, SLP
  • ATS, SAR
  • Flugvorbereitung, AIP VFR + IFR , Notams, NFL, ICAO-Karte, Anflugblätter, MNTS, VFR-Bulletin
  • Flugplan + PIB
  • LuftVG §25, LuftVO §6 Flughöhen, Lärmschutz
ca. 3,5
Stunden
Vorprüfung in beiden Fächern durch den Ausbildungsleiter der Flugschule.
3.

Flugfunk BZF I

  • (Prüfung je 1 An- und Abflug in deutsch)
  • Theorie, u.a. Halbkreisflugflächen
  • Sprechgruppen deutsch + englisch
  • Sprechübungen, je 1 An- und Abflug in deutsch und englisch
ca. 2
Stunden
4.

Meteorologie

  • (keine Prüfung)
  • das übliche Wetter in Mitteleuropa
  • Fluggefahren durch Wettererscheinungen
  • Flugwetterberatungen u.a. LBZ, PC - MET Selbstbriefing, GAFOR, GAMET, AIRMET, SIGMET, METAR, TAF, SWC
ca. 1
Stunde
Fliegerische Einweisung
gesamt ca. 5:00 Flugstunden mit ca.14 Landungen
  • Kennenlernen der Luftraumstruktur, 4 Ldg / 2:00 Flugstunden
  • Flug nach EDOD - KLF - Kontrollzone mit Landung in SXF - EDAY - EDAZ
  • Flug durch den Luftraum "C" über Berlin 1 Ldg / 1:30 Flugstunden
  • Airwork, Vollkreise 45° Schräglage, Slip, Stall 1 Ldg / 0:30 Flugstunden
  • Platzrunden, Ziellandeübungen 8 Ldg / 1:00 Flugstunde
  • Optional Trudeleinweisung 1 Ldg / 0:30 Flugstunden
Lehrgangs - Kosten
Theoretische Einweisung ca. 7 Stunden, Vorprüfung 419,86 EUR
Verwaltungsgebühr 98,00 EUR
Fliegerische Einweisung ca. 5 Flugstunden Robin 200 (169,93 EUR/Std.) 849,65 EUR
Fluglehrer ca. 5 Flugstunden mit 59,98 EUR/Std. 299,90 EUR
Fluglehrer 3 Stunden Flugvorbereitung (Groundschool) mit 59,98 EUR/Std. 179,94 EUR
Landegebühren 14 Landungen (davon 1x SXF, 1x DFS-Gebühr) ca. 120,00 EUR
ICAO-Karte und Terminalchart Berlin, Fliegertaschenkalender 35,00 EUR
gesamt ca. 2000,00 EUR
Wir empfehlen als Vorbereitung auf die Theorieprüfung unseren Online-Zugang PPL-A für 6 Monate zum Preis von 59,00 EUR.

Alle Preise sind freibleibend und verstehen sich naß, incl. 19% Mehrwertsteuer.
Die angegebenen Preise dienen der Vorabinformation. Maßgebend ist die aktuelle Preisliste am Tag der Leistungserbringung.
Über den Anerkennung/Umschreibungss-Lehrgang hinausgehende Leistungen oder die Verwendung anderer Flugzeugmuster werden nach der aktuellen Preisliste berechnet.
Prüfungsgebühren und Gebühren für die Scheinausstellung werden von der Luftfahrtbehörde direkt berechnet.

LBA Antragsformulare

Interesse ? Fragen ?

Rufen Sie uns an oder klicken Sie hier dann melden wir uns bei Ihnen.

Flugschule